Wir machen den Unterschied: Sanitätsdienst auf Rettungsdienstniveau

Die Sanitätsdienste werden von unserem Einsatzdienst durchgeführt. Die Sondereinsatzgruppe (SEG) ist der Einsatzdienst des "TEN – Trainingszentrum für Erste Hilfe & Notfallmedizin®", einer Rettungsdienstschule im Herzen Hamburgs. Als Schule qualifizieren wir Ersthelfer, Sanitäter, Rettungsdienstfachpersonal sowie Ärzte und Klinikteams. Der Großteil unseres Einsatzdienstes besteht dementsprechend aus unseren Dozenten sowie Ausbildern und wird u.a. von durch uns selbst ausgebildetes Fachpersonal unterstützt. Wir setzen ausschließlich professionell ausgebildetes Rettungsdienstfachpersonal ein. Damit stellen wir unseren Kunden hochqualifiziertes und handlungssicheres Personal für die Durchführung von Sanitätsdiensten zur Verfügung.

Als Sanitätsdienst sind wir in der Lage, jedes "Worst-Case-Szenario" zu beherrschen. Wir sind immer auf das vorbereitet, von dem unsere Kunden hoffen, dass es nie passieren wird. Vom Versorgen kleiner Wunden bis zur professionellen Wiederbelebung sind wir Ihr Garant für die Maximalversorgung im Falle des Falles – denn es geht um Menschenleben!

Alle Teammitglieder sind mit abhörsicheren Motorola-Tetrafunk-Geräten (25 Kilometer Reichweite) ausgestattet (Datenschutz und Qualitätssicherung in der Kommunikation). So können wir immer – auch in lauter Umgebung oder verdeckt – kommunizieren (Security-Headsets, Ohrknöchel- und Kehlkopfmikrofone).

Unsere Qualifikation und unsere Ausstattung erlauben uns, umsichtig und professionell zu handeln: Wir können die medizinische Lage der Patienten fachgerecht einschätzen, die Patienten erstversorgen, sie überwachen und ggf. versorgt an den örtlichen Rettungsdienst übergeben.

Entsprechend den Anforderungen sind wir leicht zu erkennen oder auf Wunsch nicht von den Gästen zu unterscheiden; wir erscheinen in Rettungsdienstkleidung oder je nach Anlass „business casual“. Beim medizinischen Personenschutz sind "ballistische Unterziehwesten" (Schutzklasse SK1) obligat.

Aufgrund der Erwartungen, Erfahrungen und/oder Anforderungen bzw. der Anzahl der Einsatzkräfte können Einsatzleiter und Abschnittsleiter erforderlich sein; das eingesetzte Personal trägt Kennzeichnungswesten und verfügt über spezielle Führungsqualifikationen und Ausbildungen für besondere Gefahren und eine hohe Patientenanzahl (Massenanfall von Verletzten).

Gern geben wir Ihnen bei Interesse mehr Detailinformationen. Wir und unser Einsatzdienst stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Am Tag der Betreuung zeigen wir Ihnen auf Wunsch unsere Ausstattung, damit Sie sicher sein können, mit uns die richtige Wahl getroffen zu haben.

Unser Personal? Fair trade!
Während die Mitarbeit von anderen Organisationen unentgeltlich eingefordert wird, bezahlen wir unsere Mitarbeiter überdurchschnittlich gut. Dies entspricht unserer Philosophie von fairer Arbeit – gegen Ausbeutung. Darüber hinaus wird sich gut ausgebildetes und qualifiziertes Personal nicht aus dem Ehrenamt rekrutieren lassen, da die Mitarbeiter um ihre Qualität wissen und nicht für das Ehrenamt zu gewinnen sind. Wenn Sie uns buchen, unterstützen Sie faire Arbeitsbedingungen und eine angemessene Bezahlung.

Alle Vorteile im Überblick:

  • 20 Jahre Erfahrung in der Betreuung von Klein- und Großveranstaltungen
  • Qualifizierter Partner, für sämtliche Absicherungen geeignet
  • Absicherung in Dienstkleidung oder zivil
  • Langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Polizei, LKA und Personenschutz
  • Ausschließlich Rettungsdienstfachpersonal im Einsatz, keine „Sani´s“
  • Hervorragendes Equipment (komplette Rettungswagenausstattung)
  • Abhörsicherer Digitalfunk
  • Raumluftüberwachung
  • Überwachung des Gäste- und Fluchtverhaltens
  • Unterstützung bei der Überwachung der Flucht- und Rettungswege
  • Hochqualifizierte Patientenversorgung
  • Vorbereitet für den Massenanfall von Verletzten (MANV)
  • Sensibilisiert und ausgebildet für terroristische Anschläge und Amoklagen
  • Taktisches Versorgungsmaterial bei jedem Event standardmäßig

Unsere Standarddienstleistung je 2er-Team:

  • Examiniertes Rettungsdienstfach-/Klinikpersonal
  • Lückenlose Überwachung der Atem- und Umgebungsluft (Sauerstoff, explosionsfähige Gase, Schwefelwasserstoff, Kohlenmonoxid)
  • 3 x Abhörsicheres Digital-Tetrafunkgerät (1 x für Veranstalter/Security)
  • 1 x Notfallrucksack Rettungsdienst
  • 1 x Medikamentenampullarium
  • 1 x Medizinischer Sauerstoff
  • 1 x Corpuls-EKG-Defibrillator (12 Kanal)
  • 1 x An-/Abfahrt
  • 1 x Reinigung und Desinfektion des Materials
  • 2 x Reinigung der Dienstkleidung

High-Tec als Standard, für die Patientenversorgung:

  • Corpuls C3
  • Corpuls 0816
  • Medumat Standard I
  • Sauerstoff mit Demandventil
  • EZ IO (Intraossärer Zugang)
  • Großes Airwaymanagement
  • Bülaudrainageset
  • Quicktrach
  • Laerdal Baxstrap spineboard mit Speedblocks und Spinne
  • Medikamente
  • Rettungszelte inkl. Intensivbehandlungs- und Überwachungsplätzen (Intensiv-Monitor; EKG, SpO2, Temp., NIB)
  • Trauma-Bag mit Quickclot, Celox. 10 Tourniquet´s etc.

"Erst, wer sich rechtfertigen muss, wünscht sich, zuvor eine bessere Wahl getroffen zu haben ..."

Wir sind die richtige Wahl, für die Sicherheit Ihrer Gäste!

Buchung unseres Sanitätsdienstes und was als nächstes passiert:

Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, fertigen wir entsprechend Ihren Vorgaben oder behördlichen Auflagen eine Gefahrenanalyse an. Im Anschluss erstellen wir für Sie unverbindlich ein schriftliches Angebot und übersenden Ihnen weitere wertvolle Informationen. 

Unmittelbar nach Ihrer Auftragsbestätigung brauchen Sie sich um nichts mehr kümmern: Wir planen den Einsatz entsprechend den Anforderungen (unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche, Auflagen der Behörden, Ergebnis der Gefahrenanalyse). Der Einsatzbeginn liegt im Schnitt 90 Minuten vor der Einsatzbereitschaft bei Ihnen vor Ort. Hier trifft sich das eingesetzte Team, zieht sich um (Schutzkleidung) und überprüft das gesamte Equipment für den Einsatz. Im Anschluss fährt das Team geschlossen zum Einsatzort, nimmt selbstständig den Kontakt mit dem Ansprechpartner vor Ort auf und stellt sich z.B. dem Sicherheitsdienst vor. Außerdem wird den Verantwortlichen auf Wunsch eines unserer Funkgeräte überlassen, um uns jederzeit sicher erreichen zu können. Unsere eingesetzten Kräfte positionieren sich sinnvoll und gut sichtbar. Bei Einsatzende fährt das Team wieder zurück, füllt ggf. das Material wieder auf und stellt die Einsatzbereitschaft wieder her; Geräte kommen wieder an die Ladung und der Einsatzbericht wird erstellt. Am nächsten Tag erhalten Sie dann Ihre Rechnung und den Einsatzbericht zur Information.

Module:

„Alpha“ - Stufe 1
Standardeinsatz, klein.
Ein Team aus zwei  Rettern für die Absicherung kleinerer Events mit geringem Gefahrenpotenzial.
(Eingesetztes Material: 1 EKG-Monitor und Defibrillator, 1 Notfallrucksack, 3 Digital-Tetrafunkgeräte, 1 „4-Gasmessgerät“).

„Alpha + Sanraum“ - Stufe 2
Standardeinsatz, klein + Besetzung eines Sanitätsraumes.
Ein Team aus zwei bis vier Rettern für die Absicherung kleinerer Events mit geringem Gefahrenpotenzial.
(Eingesetztes Material: 1 EKG-Monitor und Defibrillator, 2 Notfallrucksäcke, 4 Digital-Tetrafunkgeräte, 1 „4-Gasmessgerät“, 2 DIN Krankentragen, 2 Hinweisflaggen („Hier: Rettungsdienst, Erste Hilfe").

„Bravo“ - Stufe 3
Standardeinsatz, Mittel + Besetzung eines Sanitätsraumes.
Ein Team aus 5 bis 12 Rettern inkl. Einsatzabschnittsleiter mit „Orgaweste“ und 1 Einsatzleiter mit Orgaweste für die Absicherung mittlerer Events mit mittlerem Gefahrenpotenzial.
(Eingesetztes Material: 3 EKG-Monitore und Defibrillator, 4 Notfallrucksäcke, 6 Digital-Tetrafunkgeräte, 2 „4-Gasmessgerät“, 4 DIN Krankentragen, 4 Hinweisflaggen („Hier: Rettungsdienst, Erste Hilfe").

„Charlie und Delta“
Einsatzanforderung hoch, Stufe R
Individuell, ggf. mit Zelten, Rettungswagen, Notarzt, Intensivplätzen etc.

Referenzen

  • ELBPHILHARMONIE
    (Sanitätsdienst, täglicher Dauerdienst)

    500 Jahre HASPA (Hamburger Sparkasse)
    (Sanitätsdienst)

    Beachvolleyball WM Frauen 2017
    (Worldtour finals, Sanitätsdienst)

    THE XX
    (Sanitätsdienst)

    Falco (Musical)
    (Sanitätsdienst)

    Diabeteslauf 2017
    (Sanitätsdienst)

    Nicky Jam (Konzert)
    (Sanitätsdienst)

    CONGSTAR Fussballtunier Spielbudenplatz
    (Sanitätsdienst)

  • ELBPHILHARMONIE
  • Beatrice Egli
    (
    Sanitätsdienst, Konzert)

  • Stadteilfest Winterhude
    (Sanitätsdienst)

  • St. Pauli Stadion "Tag der Legenden"
    (Sanitätsdienst)

  • Hamburg Towers Basketball
    (Sanitätsdienst)

  • RADIO HAMBURG
    (Wie mutig ist Hamburg?)

  • NENA
    (Konzert, Sanitätsdienst)

  • WBO Weltmeisterschaft Susi Kentikian
    (Kampfring - Trauma – Team )

  • Elvis Presley
    (Sanitätsdienst)

  • Motor Head Konzert
    (Sanitätsdienst)
  • Bundesfinanzminister Schäuble
    (Med. Personenschutz)

  • Chippendales
    (Sanitätsdienst)

  • Radio Hamburg Blue Port
    (Sanitätsdienst)

  • Bruno Mars
    (Autostadt Wolfsburg, Sanitätsdienst)

  • Lenny Kravitz Tour 2015
    (Sanitätsdienst)

  • Limb Bizkit
    (Sanitätsdienst)

  • Judas Priest
    (Sanitätsdienst)

  • EGO AIR Hamburg
    (Sanitätsdienst)

  • H & M Music
    (Sanitätsdienst)

  • R & V Versicherung
    (WM-Public Viewing, Sanitätsdienst)

  • R & V Versicherung
    (Fußballturnier, Sanitätsdienst)

  • Jägermeister Wirtshaus
    (Sanitätsdienst, Electro open Air)

  • City Nord Oldtimermeile

    Hamburg Towers
    (Sanitätsdienst)

    1. Hamburg Open 2017 (Karate Academy)

    Grundsteinlegung – Europapassage Hamburg 
    (Sanitätsdienst)

  • Bundeskanzler – Herr Gerhard Schröder 
    (Medizinischer Personenschutz)

  • Erster Bürgermeister – Herr Henning Voscherau 
    (Background/Med. Personenschutz)

  • Erster Bürgermeister – Herr Ortwin Runde 
    (Background/Med. Personenschutz)

  • Erster Bürgermeister – Herr Ole von Beust 
    (Background/Med. Personenschutz)

  • Vereinigte Arabische Emirate
    (VIP-Event Germany/Emirates)

  • 33 Jahre SportSpaß 2010 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Marius Müller Westernhagen 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • A-ha
    (Sanitätsdienst Konzert)

  • Red hot chili Peppers auf dem SATURN-Dach 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Jung von Matt 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • NEXT 08 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Hamburger Symphonieorchester 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Mavericks 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • R.E.M. 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Delta Radio 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Stoppok
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Mobil Oil 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Hintz & Kunz
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Die Fantastischen 4 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Sasha 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Pothead 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Delta Radio Indicator Party 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Kabel new Media
    Sanitätsdienst, Event)

  • Swing Easy 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Universal 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Die Nacht der Clubs 
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Caroline Spine 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Inga Rumpf 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • German Dance Award 
    (
    SanitätsdienstEvent)

  • Pain
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Flamming Lips 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Ahead 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • STEG Kinderfest 
    (
    SanitätsdienstEvent)

  • Head Trip 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Keimzeit 
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • HI HOP ATTACK
    (Sanitätsdienst, Event)

  • ORBIT 
    (
    Sanitätsdienst, Event)

  • Sugababes
    (Sanitätsdienst, Konzert)

  • Viva con Agua
    (Sanitätsdienst, Event)

  • Need for Speed
    (
    Sanitätsdienst, Event)

  • Backstreet Boys 
    (
    Sanitätsdienst, VIP-Konzert)

  • Orishas
    (
    Sanitätsdienst, VIP-Konzert

  • RIVER GRILL Hamburg
    (Sanitätsdienst)

  • SportSpaß Party Edelfettwerk Hamburg
    (Sanitätsdienst 2010, 2011, 2012)

  • Hochzeit HSV-Star Piotr Trochowski
    (Medizinischer Personenschutz)

  • und viele mehr ...

Anfrageformular

SEG - Kontaktformular

Informationen
Informationen 2
*Pflichtfelder - bitte ausfüllen!